Gastbeiträge

Gastbeitrag von Darlene zum Freebook HENRIETTE

Mein erster Versuch war fertig und ich liebe ihn! Es gefiel mir total, dass ich ein Schnittmuster nach meinen Maßen kreieren konnte.
Vor allem die Flexibilität in der Anleitung mit vielen Beispielen, fand ich extrem hilfreich. Wenn ich es z.B. enger oder weiter haben wollte, konnte ich das einbeziehen und so wirklich einen Schnitt kreieren, der den Preis „Lieblingsschnitt für Oberteile“ von mir erhalten hat.

Freebooks

HENRIETTE

Es wird ein weiteres Freebook geben!

Ihr Lieben, ich bin schon super aufgeregt!
Schon, als ich das Projekt LOTTE gestartet hatte wusste ich, das wird nicht das letzte Freebook sein.
Es hat mir so viel Spaß gemacht und ich bin super glücklich, wenn ich sehe, dass ihr meine Ideen nachnäht!

Tipps & Tricks

kräuseln / smoken

kräuseln / smoken mit einem elastischen Unterfaden
Die Begriffe kräuseln und smoken werden dir vielleicht etwas sagen.
Es sind die hübschen, gerafften Nähte, so nenne ich sie jetzt einmal.
Wer kennt nicht die tollen Sommerkleider, die durch das smoken so schön bequem sind? Oder mal hier und da ein paar gekräuselte Nähte am Ärmel?
Solche Details zaubern wunderschöne und einzigartige Kleidungsstücke.

Stofflexikon

Viskose

Die Basis für Viskose ist Cellulose, welches aus verschiedenem Holz (wie Fichten, Buchen, Bambus oder Eukalyptus) gewonnen wird.
Der Cellulose werden chemische Stoffe hinzugefügt, weshalb Viskose ganz unterschiedlich auftreten kann. Mal ist sie feiner und mal stärker. Das hängt ganz von der Herstellungsart ab.
Viskose zählt zu den halbsynthetischen Stoffen: Sie lässt sich weder zu Naturfasern, noch zu komplett synthetischen Stoffe, wie z.B. Polyester, zählen.