Musselin

Ein unterschätzter Allrounder


Da ich in letzter Zeit ein paar Projekte mit Musselin umgesetzt habe, möchte ich ihn dir ganz gern einmal vorstellen.
Ja, ich weiß! Musselin ist bekannt und ich brauche ihn nicht vorzustellen, aber vielleicht kann ich dir ja noch ein paar Eckdaten näher bringen und dir zeigen wie vielseitig Musselin eigentlich ist!

Beginnen wir mit ein paar Fakten:

Musselin wird aus Baumwolle locker gewebt und hat eine gekreppte Struktur. Der Stoff hat einen weichen Griff und ist fließend.
Es gibt ihn auch zweilagig (Double Gauze), wobei die beiden Lagen nur punktuell aneinander gewebt sind, was für eine bessere Luftzirkulation sorgt und blickdichter ist.
Musselin muss nicht gebügelt werden (juhu!) und kann bei 30-40 Grad gewaschen werden.
Nach dem ersten Waschgang wirst du wahrscheinlich feststellen, dass dein Stoff etwas eingelaufen ist – das ist völlig normal und sollte beim Stoffkauf beachtet werden. Hier also lieber einige cm mehr kaufen!

Für mich war dieser Stoff lange Zeit nur ein „Spucktuchstoff“.
Tatsächlich ist es lange an mir vorbeigegangen, dass Musselin eben NICHT nur für Spucktücher verwendet wird.
Okay, okay, man findet ihn auch in der Küche. Gerne wird er hier genutzt um z.B. abzusieben, also Festes von Flüssigem zu trenne, beispielsweise bei Säften oder Nussmilch.

Aber kommen wir wieder zurück zum Nähen:
Seit einigen Jahren kann man Musselin häufiger finden. Viele Halstücher und auch Kinderkleidung werden aus diesem Stoff hergestellt.
Aber was ist mit Kleidung für Erwachsene?
Ein paar Beispiele habe ich gefunden, jedoch nicht allzu viele.

Deshalb möchte ich dir heute 2 Beispiele zeigen, was ich bereits aus Musselin genäht habe:

Ein Rock aus Musselin

Diese Fotos wirst du evtl. schon kennen, wenn du mein Freebook Rock LOTTE entdeckt hast, aber um den Schnitt soll es in diesem Beitrag nicht gehen.

Ein Rock aus Musselin ist furchtbar angenehm zu tragen.
Er ist weich, wärmend und angenehm auf der Haut. Außerdem ist er sehr robust was Flecken angeht und somit auch perfekt für Kinderkleidung geeignet.

Aber ich finde, auch Erwachsenen steht dieser Stoff wunderbar!
Und ganz ehrlich? Wir kleckern doch auch ab und zu.
Für Erwachsene ist es auch von Vorteil einen unempfindlichen Stoff zu tragen!

Ein Kleid aus Musselin

Hier siehst du mein Musselin-Kleid. Ich muss ganz ehrlich gestehen: Es ist im Winter entstanden und ich kann nichts dazu sagen, wie es sich im Sommer verhält, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, wie luftig es sein wird! Das wird auf jeden Fall diesen Sommer getestet und ich werde berichten.

Bei diesem Kleid habe ich einige cm unter der Brust mit einem elastischen Unterfaden gekräuselt. Da das Kleid ein Oversizeschnitt ist, hätte es ansonsten wenig Form. Durch den weichen Fall des Stoffes fällt alles sehr locker und ich kann es nur noch einmal wiederholen: Es ist wirklich angenehm zu tragen!

Und, hast du jetzt Lust bekommen etwas aus Musselin zu nähen?

Ich freue mich immer wenn ich inspirieren kann und eure genähten Werke auf Instagram oder Facebook finde! Tagt mich gern mit @sew.it.curvy!


Hast du diesen Beitrag schon gesehen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.